Wahrhaftigkeit der Materialien

Marina 08Sie selbst liebt die gelungene Ästhetik schöner Räume, die Heimeligkeit, die eine Küche bietet, aber auch edles Design und durchdachte Funktionalität.

Das es architektonische Besonderheiten und Extrawünsche ihrer Kunden sind, denen sie mit Talent und Phantasie begegnen kann, stellte Marina Kirchhoff zu Beginn ihrer Laufbahn als Küchenplanerin sehr schnell fest. Einer ihrer ersten Kunden war ein deutscher Auswanderer, der in New York lebte und seine neue Küche im eleganten europäischen Design sehen wollte. Marina Kirchhoff plante und verschiffte diese Küche - und war gepackt von der Faszination, die sie mit dem erfolgreichen Abschluss dieser Aufgabe empfand.

 Sie endeckte Frank Lloyd Wright für sich, den berühmten amerikanischen Architekten, denn seine Prinzipien fand sie in ihren eigenen Überzeugungen wieder.
Die Authenzität der Materialien beispielsweise, was nichts anderes bedeutet, als das Holz Holz ist und bleibt. Stein bleibt Stein, Kunststoff bleibt Kunststoff, jedes Material hat seinen ihm eigenen Reiz, wenn es unverfälscht ist. Es geht ihr um die, wie sie es ausdrückt, "Wahrhaftigkeit der Materialien". Das gilt für alle Materialien, auch für ihr Lieblingsmaterial, den Lack, der alles spiegelt und so eine Wolke vom Himmel in die Küche zaubern kann.

Die Liebe zum Material hat sich bei der der Küchenexpertin aus der Liebe zur Natur entwickelt.
Vor allem in der Natur findet sie die Inspirationen, die so wichtig sind für die individuelle Gestaltung der Küchen und für die Umsetzung der Wünsche ihrer Kunden.